(c) Yuki Korishima
 
 
 
Thomas Kalak is a bookauthor and photographer. He lives and works in Munich Germany.

 

He first started to get involved in photography when he was travelling the world as a professional skater in the early 80´s. In this period he was working for major magazines of this sport (with Tony Hawk, Steve Caballero, Claus Grabke).

 

Since then Thomas Kalak has worked for more than 150 clients like international tourist boards, advertising agencies, tour operators, publishers, magazines and renowned creative directors like Terry Jones (i-D, with Wolfgang Tillmans).

The list of clients includes Vogue, Marie Claire, Stern Jahrbuch, Streetwear Today, Meier´s Weltreisen, Marlboro Reisen, Tirol Touristboard, Reebok, Puma, Chivas Regal, Süddeutsche Zeitung, La Repubblica, Hatje Cantz Fotoblog and many others.

 

From 2007 to 2014 Kalak has been commissioned by the Swiss travel concern Kuoni to travel the world and take pictures. The photography had to adapt Kuoni`s visual language and corporate colours. His latest work in the touristbusiness has been the ad-campaign for Rewe/ITS 2018.

Kalak has received several awards and award nominations from photography and design competitions like the IF Design Award for his book "Weltstücke". He has been awarded as "winner" of "Travel Photographer Of The Year /TPOTY" in 2017.

His latest book "Archäologie" (Verlag "Philipp von Zabern") shows archaeological sites in a contemporary photography.

 

Beside this, pictures of other projects like his book "Thailand - SSBD" have been published in award winning publications like Growing a chair / Vitra Design Museum and shown in various exhibitions like:

Selected single-exhibitions:

Kunst Museum Pablo Picasso ("BCW Bangkok Cableways"), Einzelausstellung, Germany

 

Westfälisches Landesmuseum Herne ("Hanoi - Ästhetik des Innehaltens"), Einzelausstellung, Germany

 

Museum in der Kaiserpfalz ("Archäologie und zeitgemässe Fotografie"), Einzelausstellung, Germany

Landesmuseum Brandenburg im alten Paulikloster ("Archäologie und zeitgemässe Fotografie"), Einzelausstellung, Germany

Landtag Nordrhein-Westfalen ("Archäologie und zeitgemässe Fotografie"), Einzelausstellung, Germany

Van Laak Berenger ("BCW Bangkok Cable Ways"), Einzelausstellung, Germany

Galerie Micheko ("Blind Kathmandu"), Einzelausstellung, Germany

 

Universität Leipzig ("Archäologie und zeitgemässe Fotografie"), Einzelausstellung, Germany

„Lieber Thomas Kalak,

… es ist ein umfängliches und beeindruckendes Werk, dazu unprätentiös und präzise fotografiert! Ich habe meinen Studenten nahegelegt, es in unserer Fachbibliothek näher anzuschauen.“

 

Prof. Joachim Brohm, Professor für künstlerische Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig

 

"Kalaks Thailand-Buch macht klar, wo die Grenzen der Globalisierung sind. Wer in Deutschland Spaxschrauben auf "englische Art" mit einem Hammer in die Bretter treibt gilt hierzulande als Pfuscher. Ein Thailänder indes, würde über diese Spielart des Handwerks wohl nur müde lächeln."

                                 

Photonews, magazine, Denis Brudna, 01/09

“Thomas Kalak had to be the most nervous travelling partner i have ever worked with. Flying to Namibia, taking three separate flights, with the last beeing a Cesna four seater, was a most memorable day. Thomas ended up sitting next to the pilot while photographing elephants on the dirt strip as we came into land. His camera as quick as his eye, I am very happy Thomas Kalak overcame his fear to be a global voyeur and follow his passion for life and people.”

 

Terry Jones, Editor i-D London

„Lieber Thomas Kalak
… dieses fabelhaften Buches TSSBD, das ich in Bangkok studierte, selbst nicht besass und nun froh bin, mein eigen zu nennen! Gratuliere, eine wunderbare Arbeit, und auch Ihre nächste klingt vielversprechend (Weltstücke).
Ihnen und Ihrer Arbeit all meine guten Wünsche, auf ein glückliches 2010.

Herzlichst grüsst Roger Willemsen"

                                                               

Roger Willemsen

 

“...danke für Ihr opulentes und in jeder Hinsicht aufschlussreiches Buch „Archäologie“...Vor allem unsere jungen Studentinnen und Studenten wird Ihr Buch staunen lassen und zum Nachdenken darüber anregen, was die Arbeit der archäologischen Feldforschung von Beginn an tasächlich bedeutet. Ihr nützliches Buch werden wir umgehend in unsere „Zweigstelle Archäologie“ der Leipziger Universitätsbibliothek einstellen, damit es allen zugänglich ist.“

                                              

Prof. Dr. Hans-Ulrich Cain, Institut für Klassische Archäologie und Antikenmuseum der Universität Leipzig

 

Kalaks Fotoband "Same same, but different!" macht auf wunderbare Art klar, dass für Thailänder der Zweck der Dinge oft genug nicht in ihnen selbst liegt, sondern im Auge des Betrachters.

                                                                        

Süddeutsche Zeitung, Vanessa Assmann, 10/09

 

“...Mit sicherem Gespür für grafische Effekte hat er die Kabelknäul dokumentiert. Manchmal distanziert betrachtet, manchmal aber auch mit dem Impetus des Informel interpretiert, schuf er dabei mitunter bezaubernde Metaphern für die Irrungen und Wirrungen des Lebens...”

 

FAZ, F.L., 06/11

 

 

Allan Kaprow und Robert Rauschenberg hätten die Arbeiten von Thomas Kalak sicherlich begeistert. Ganz im Sinne von Karpow´s Philosophie "everything is art, art is everything", erhebt Thomas Kalak mit seinen mitunter schon sublimen Fotografien alltägliche Gegenstände und Situationen in Bangkok zur Kunst.

 

Kunstbetrieb.org, Ralph Moneke, 08/08

 

 

 

Selected press:

"I cavi di Bangkok, quasi una forma d’arte“, La Repubblica, Italien, 08/2006

 

“Bangkok Wires”, Polar Inertia, 08/2007
 

"Die Kunst der Improvisation“, S. J., Tagblatt, Schweiz, 05/2008
 

“Salvage Design”, John Thackara, Doors of Perception, 07/2008
 

“Everything is art, art is everything”, R. M., Kunstbetrieb, 08/2008

"Die Kunst der Improvisation“, V. A., Süddeutsche Zeitung, 10/2008
 

“Thailand – Same same, but different!”, Dezeen Magazine, 08/2008
 

“Thomas Kalak – Thailand – Same same, but different!”, D. B., Photonews, 02/2009
 

"Kunstvoller Kabelsalat“, M. J., Westfälische Nachrichten, 03/2011
 

"Irrungen und Wirrungen“, F. L., Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06/2011
 

"Kabelsalat der Zivilisation“, M.F., Neue Westfälische, 09/2013
 

"Indiana Jones arbeitet nur im Kino", H.K., Westfälische Nachrichten 11/2014
 

"Schätze im Regenmatsch", M.J., Münstersche Zeitung 11/2014
 

"Bereits das Titelbild des Buches spielt mit der Ambivalenz und Vielschichtigkeit des Themas", D.B. Photonews, 10/2014
 

"...Wunderschöne, ruhige, klare Bilder, mit Liebe zum Detail und zum Fachgebiet." Potsdamer Neueste Nachrichten, 2015

 

​Impressum gemäß § 5 TMG:

Thomas Kalak
Einsteinstraße 177
81677 München

Mobil: ++49 / (0) 178 915 6050

mail@thomaskalak.com


Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: Idnr.: 59 082 463 102
Stnr.: 145 110 40184
 
Copyright:
© 2018 Thomas Kalak
Unerlaubtes Verwenden von Bildern, Texten oder anderen Inhalten dieser Website ist nicht gestattet.

 

 

Allgemeine Hinweise:


Die Nutzung unserer Website www.thomaskalak.com und www.thomaskalakphotography.com ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Falls personenbezogenen Daten anfallen (Kontaktaufnahme), so verarbeiten wir diese vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht erhoben und auch nicht an Dritte weitergegeben.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen:
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:
Thomas Kalak

Einsteinstrasse 177

81677 München

 

Cookies:


Die Internetseite verwendet teilweise so genannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlich und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es unserer Seite, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

 

Kontaktformular:


Ist nicht vorhanden.

 

SSL-Verschlüsselung:

Dieser Domain wurde ein SSL-Zertifikat zugewiesen. Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Filmbeiträge
 

Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung:


Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ggflls. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Im Falle der Annahme einer unrechtmässigen Datenverarbeitung haben Sie das Recht, eine Beschwerde beid er zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.